Therapieangebote für individuelle Bedürfnisse

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner können verschiedene Therapieangebote wahrnehmen. Im Hause befindet sich eine niedergelassene Praxis für Ergotherapie, mit der wir eine enge Zusammenarbeit pflegen. Dies eröffnet ein umfassendes Angebot an ergotherapeutischen Leistungen. 

Ein ganz besonderes Therapieangebot stellt die tiergestützte Therapie dar. Ein Therapiehund kommt regelmäßig ins Haus und leistet unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Gesellschaft. Therapiehunde sind speziell ausgebildete Tiere, deren Verhalten sich dadurch auszeichnet, dass Sie Ruhe, Vorsicht und Geborgenheit ausstrahlen. Diese Eigenschaften ermöglichen es ihnen besonders schnell und leicht Kontakt zu den einzelnen Bewohnern und Bewohnerinnen herzustellen. Für Demenzkranke oder für Menschen die das  Pflegebett nicht mehr verlassen können, ist diese Form des Kontaktes besonders wertvoll und eine wichtige Ergänzung zur zwischenmenschlichen Kommunikation.